Bennewirtz, SJB: Internet-Verlinkt-Edelmetalle-goldseiten.de: Edelmetalle und die gleitenden Durchschnitte von 200 Tagen!

21. März 2017 von um 10:00 Uhr
teaser_internet_exklusiv_zl_300x200

Bei der FondsAuswahl zählt die Unabhängigkeit vom Anbieter!SJB FondsSkyline-Korschenbroich-Edelmetalle. Edelmetalle und die gleitenden Durchschnitte von 200 Tagen.

Der Edelmetallsektor hat eine starke Woche hinter sich, vorwiegend aufgrund des starken Anstiegs nach der Fed-Bekanntgabe am Mittwoch. Auch wenn es bei den Goldaktien Ende der Woche zu Abverkäufen kam, schlossen sie die Woche mit einem Plus von fast 5%. Gold stieg in der Woche 2,4% und Silber 2,9%. Die Bergbauunternehmen verzeichneten nach den letzten zwei Zinsanhebungen massive Gewinne und dies könnte sich durchaus wiederholen. Allerdings müssen die Bergbauaktien und die Metalle ihre 200-tägigen gleitenden Durchschnitte zurückerobern, bevor wir optimistisch werden.

Die Edelmetalle sollten kurzfristig steigen, wenn sich das aktuelle technische Umfeld nicht ändert. Der US Dollar Index ist unter seinen 50-tägigen gleitenden Durchschnitt gefallen und könnte weitere 2% auf die Unterstützung des gleitenden Durchschnitts (200) zurückgehen. Hinzu kommt, dass die 10-Jahres-Rendite trotz der Fed-Zinserhöhung kein neues Hoch verzeichnet hat.

20.03.2017 goldseiten.de

http://www.goldseiten.de/artikel/323849–Edelmetalle-und-die-gleitenden-Durchschnitte-von-200-Tagen.html

Liebe FondsBlogger viel Spaß beim Lesen der Internet-Beiträge, wünscht Ihr SJB-Gründungsgesellschafter und FondsVerwalter Gerd Bennewirtz. Und: Wenn Sie als Leser Lust verspüren zukünftig Fonds zu kaufen– testen Sie unsere SJB FondsSkyline einfach mal.

[top]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Ich akzeptiere die Datenschutzerklärung der SJB FondsSkyline OHG 1989.


*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>