Bennewirtz, SJB: Internet-Verlinkt-Edelmetalle-goldseiten.de: Verkäufe von Gold- und Silbermünzen der Royal Mint steigen angesichts der politischen Unsicherheit!

02. Februar 2017 von um 13:00 Uhr
teaser_internet_exklusiv_zl_300x200

Bei der FondsAuswahl zählt die Unabhängigkeit vom Anbieter!SJB FondsSkyline-Korschenbroich-Edelmetalle. Verkäufe von Gold- und Silbermünzen der Royal Mint steigen angesichts der politischen Unsicherheit.

Die Royal Mint legt derzeit Nachtschichten ein, um mit der Nachfrage nach Gold- und Silberbullion Schritt halten zu können. Wie Reuters berichtet, produziert die britische Prägeanstalt aktuell 50% mehr Münzen und Barren aus den beiden Edelmetallen als noch vor einem Jahr.

Laut Chris Howard, der bei der Royal Mint die Position des “Director of Bullion” inne hat, sind die Verkäufe im diesjährigen Januar um ein Drittel angestiegen. Insgesamt profitiert die Prägestätte von der politischen Unsicherheit, die derzeit in Europa und weltweit angesichts von Trump, Brexit und Co. herrscht.

Mit Verweis auf Stapel von Silbermünzen, die gerade für den Versand verpackt werden, erklärt Nick Bowkett, Leiter des Bereichs Bullionverkäufe: “Die haben wir früher kistenweise verschickt, jetzt verschicken wir sie palettenweise.”

02.02.2017 goldseiten.de

http://www.goldseiten.de/artikel/317691–Verkaeufe-von-Gold–und-Silbermuenzen-der-Royal-Mint-steigen-angesichts-der-politischen-Unsicherheit.html

Liebe FondsBlogger viel Spaß beim Lesen der Internet-Beiträge, wünscht Ihr SJB-Gründungsgesellschafter und FondsVerwalter Gerd Bennewirtz. Und: Wenn Sie als Leser Lust verspüren zukünftig Fonds zu kaufen– testen Sie unsere SJB FondsSkyline einfach mal.

[top]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Ich akzeptiere die Datenschutzerklärung der SJB FondsSkyline OHG 1989.


*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>