Fonds-Blog-SJB: Mehr. Als Fonds. Kaufen. Von Gerd Bennewirtz.

Bei der FondsAuswahl zählt die Unabhängigkeit vom Anbieter!SJB FondsSkyline-Korschenbroich-Staatsbankrott. Deutsche Inflationsrate schwächt sich ab.

Deutschland weist auch im April nur eine geringe Teuerungsrate auf. Auf Jahressicht lässt sie sogar etwas nach. Das Ziel der EZB von zwei Prozent wird weiter klar unterschritten. Grund sind vor allem niedrige Energiepreise.

Die Jahresteuerung in Deutschland hat sich im April abgeschwächt. Nach Angaben des Statistischen Bundesamts in Wiesbaden ist der Harmonisierte Verbraucherpreisindex (HVPI) gegenüber dem Vormonat um 0,1 Prozent gesunken, nachdem er im März noch um 0,4 Prozent gestiegen war. Auf Jahressicht ging die Teuerung auf 1,4 (März 1,5) Prozent zurück. Volkswirte hatten exakt diese Veränderungsraten von minus 0,1 und plus 1,4 Prozent prognostiziert.

30.04.2018 n-tv.de

https://www.n-tv.de/wirtschaft/Deutsche-Inflationsrate-schwaecht-sich-ab-article20412290.html

Liebe FondsBlogger viel Spaß beim Lesen der Internet-Beiträge, wünscht Ihr SJB-Gründungsgesellschafter und FondsVerwalter Gerd Bennewirtz. Und: Wenn Sie als Leser Lust verspüren zukünftig Fonds zu kaufen–testen Sie unsere SJB FondsSkyline einfach mal.

[top]

Bei der FondsAuswahl zählt die Unabhängigkeit vom Anbieter!SJB FondsSkyline-Korschenbroich-Staatsbankrott. Durch Niedrigzinsen spart Deutschland 240 Milliarden.

Deutschland ist der Musterschüler in der Euro-Zone. Das dritte Jahr in Folge haben Bund und Länder einen Haushaltsüberschuss erwirtschaftet. Auf insgesamt 19,2 Milliarden Euro belief sich das Plus laut Statistischem Bundesamt allein im vergangenen Jahr, trotz Milliardenausgaben für die Flüchtlinge.

Während die politischen Parteien seitdem lebhaft darüber diskutieren, wofür man das viele Geld am besten ausgeben könnte, sorgt die Bundesbank für einen Dämpfer. Sie hat nämlich aufgelistet, wie sehr der deutsche Staat von den extrem niedrigen Zinsen profitiert. Danach belief sich die Zinsersparnis des deutschen Staates im vergangenen Jahr auf 47 Milliarden Euro.

13.01.2017 welt.de

https://www.welt.de/wirtschaft/article161126064/Durch-Niedrigzinsen-spart-Deutschland-240-Milliarden.html

Liebe FondsBlogger viel Spaß beim Lesen der Internet-Beiträge, wünscht Ihr SJB-Gründungsgesellschafter und FondsVerwalter Gerd Bennewirtz. Und: Wenn Sie als Leser Lust verspüren zukünftig Fonds zu kaufen– testen Sie unsere SJB FondsSkyline einfach mal.

[top]

Bei der FondsAuswahl zählt die Unabhängigkeit vom Anbieter!SJB FondsSkyline-Korschenbroich-Gesellschaft.Starkes Wirtschaftswachstum Deutschland gewinnt an Kraft.

Die deutsche Wirtschaft kann ihr Wachstumstempo steigern. Das Bruttoinlandsprodukt legt im Jahr vor der Bundestagswahl kräftig zu. Die Steuereinnahmen sprudeln. Unterm Strich nehmen Bund, Länder und Gemeinden mehr ein als sie ausgeben. Die deutsche Wirtschaft hat ihr Wachstumstempo 2016 gesteigert. Das Bruttoinlandsprodukt (BIP) schwoll um 1,9 Prozent an, wie das Statistische Bundesamt mitteilt. Im Jahr davor hatte die Wirtschaftsleistung um 1,7 Prozent zugelegt.Die BIP-Daten zum Zuwachs der Wirtschaftsleistung beruhen auf einer ersten Schätzung. Im Vorfeld befragte Experten hatten mit einer Wachstumsrate zwischen 1,7 und 1,9 Prozent gerechnet.

12.01.2017 n-tv.de

http://www.n-tv.de/wirtschaft/Deutschland-gewinnt-an-Kraft-article19531411.html

Liebe FondsBlogger viel Spaß beim Lesen der Internet-Beiträge, wünscht Ihr SJB-Gründungsgesellschafter und FondsVerwalter Gerd Bennewirtz. Und: Wenn Sie als Leser Lust verspüren zukünftig Fonds zu kaufen– testen Sie unsere SJB FondsSkyline einfach mal.

Kategorien: Links. Allgemein.
[top]

Bei der FondsAuswahl zählt die Unabhängigkeit vom Anbieter!SJB FondsSkyline-Korschenbroich-Märkte. DAX: Wankelmütige Stimmung hält an.

Der DAX dürfte am Montag schwächer starten. Die Vorwoche hatte der Leitindex zum zweiten Mal in Folge mit einem Plus abgeschlossen. Im Monat Februar bleibt bisher aber bis dato unterm Strich ein Minus von fast 3 Prozent.

Dem Deutschen Aktienindex gelang es am Freitag, die Börsenwoche versöhnlich abzuschließen. Rund zwei Prozent ging es für das deutsche Börsenbarometer nach oben. Zu Beginn der neuen Woche sieht die Lage entgegengesetzt aus – der DAX steht wieder unter Druck.

L&S taxiert den Index eine halbe Stunde vor Handelsstart mit einem knappen Prozent im Minus bei 9.420 Punkten. Damit hält sich die wankelmütige Stimmung am Markt. Trotz der Zugewinne in der vergangenen Woche verzeichnet der DAX im Gesamtmonat Februar bis dato ein veritables Minus von annähernd drei Prozent.

29.02.2016 godmode-trader.de

http://www.godmode-trader.de/artikel/dax-wankelmuetige-stimmung-setzt-sich-fort,4554988

Liebe FondsBlogger viel Spaß beim Lesen der Internet-Beiträge, wünscht Ihr SJB-Gründungsgesellschafter und FondsVerwalter Gerd Bennewirtz. Und: Wenn Sie als Leser Lust verspüren zukünftig Fonds zu kaufen– testen Sie unsere SJB FondsSkyline einfach mal.

Kategorien: Märkte. Bewegt.
[top]

Bei der FondsAuswahl zählt die Unabhängigkeit vom Anbieter!SJB FondsSkyline-Korschenbroich-Staatsbankrott. Deutscher Export knackt 100-Milliarden-Marke.

Exportrekord im Monat Juli: Der deutsche Außenhandel hat erstmals in einem Monat mehr als 100 Milliarden Euro umgesetzt. Dazu habe laut Statistischem Bundesamt besonders die Autobranche beigetragen.

Die deutschen Exporteure haben trotz der Russland-Sanktionen erstmals in einem Monat die Umsatzmarke von 100 Milliarden Euro geknackt. Ihre Einnahmen stiegen im Juli um 8,5 Prozent zum Vorjahresmonat auf 101 Milliarden Euro, wie das Statistische Bundesamt mitteilte.

“Das ist ein Exportrekord für einen einzelnen Monat”, sagte ein Statistiker. “Besonders die Autobranche hat dazu beigetragen.” Auch der Überschuss in der Handelsbilanz – die Differenz zwischen Aus- und Einfuhren – erreichte mit 23,4 Milliarden einen neuen Höchstwert.

08.09.2014 welt.de

http://www.welt.de/wirtschaft/article132004434/Deutscher-Export-knackt-100-Milliarden-Marke.html

Liebe FondsBlogger viel Spaß beim Lesen der Internet-Beiträge, wünscht Ihr SJB-Gründungsgesellschafter und FondsVerwalter Gerd Bennewirtz. Und: Wenn Sie als Leser Lust verspüren zukünftig Fonds zu kaufen– testen Sie unsere SJB FondsSkyline einfach mal.

[top]

Bei der FondsAuswahl zählt die Unabhängigkeit vom Anbieter!SJB FondsSkyline-Korschenbroich-Gesellschaft. Der Staatsüberschuss trügt.

Der Staat nimmt mehr Geld ein, das erste Halbjahr war famos. Ist Deutschland ganz klar auf dem Weg nach oben? Was passiert mit den zusätzlichen 16 Milliarden? Vielleicht gar nichts. Die Freude kommt zu früh.

Jubel! Deutschland hat als Staat nach vorläufigen Ergebnissen des Statistischen Bundesamtes in den ersten sechs Monaten des Jahres einen Haushaltsüberschuss von 16,1 Milliarden Euro erzielt, im Hinblick auf das Bruttoinlandsprodukt eine Quote von 1,1 Prozent! Der erste Gedankengang: Die Bundesregierung kalkuliert im Haushalt 2014 mit einer Kreditaufnahme von 6,5 Milliarden Euro. Macht also ein Plus von fast 10 Milliarden, und das gerade mal nach einem halben Jahr.

01.09.2014 n-tv.de

http://www.n-tv.de/politik/Der-Staatsueberschuss-truegt-article13527281.html

Liebe FondsBlogger viel Spaß beim Lesen der Internet-Beiträge, wünscht Ihr SJB-Gründungsgesellschafter und FondsVerwalter Gerd Bennewirtz. Und: Wenn Sie als Leser Lust verspüren zukünftig Fonds zu kaufen– testen Sie unsere SJB FondsSkyline einfach mal.

[top]

Bei der FondsAuswahl zählt die Unabhängigkeit vom Anbieter!SJB FondsSkyline-Korschenbroich-Staatsbankrott. Unser Geldsystem ist Sozialismus für Reiche. Das staatliche Papiergeldsystem sorgt für eine systematische Umverteilung von Arm nach Reich. Vermögende werden bevorzugt. Und das Finanzsystem hat mit Marktwirtschaft nicht mehr viel zu tun.

Wenn ich den Begriff “soziale Gerechtigkeit” höre, greife ich unwillkürlich nach meiner Brieftasche, um mich zu vergewissern, ob sie noch da ist. Denn die Politiker, die diesen Begriff ins Feld führen, haben nur eines im Sinn: mit staatlichen Mitteln Geld umzuverteilen.

In einem Punkt liegen die sozialen Gerechtigkeitsritter jedoch bei aller Schwammigkeit des Modeworts “soziale Gerechtigkeit” richtig. Die soziale Ungleichheit in Deutschland hat sich in den letzten Jahren stetig erhöht. Während die reichsten 10 Prozent der Deutschen 1998 bereits über gewaltige 45 Prozent des Privatvermögens verfügten, konnten sie 2008 laut Statistischem Bundesamt sogar noch etwas mehr, nämlich 53 Prozent, ihr Eigen nennen.

05.05.2014 welt.de

http://www.welt.de/debatte/kommentare/article127643658/Unser-Geldsystem-ist-Sozialismus-fuer-Reiche.html

Liebe FondsBlogger viel Spaß beim Lesen der Internet-Beiträge, wünscht Ihr SJB-Gründungsgesellschafter und FondsVerwalter Gerd Bennewirtz. Und: Wenn Sie als Leser Lust verspüren zukünftig Fonds zu kaufen– testen Sie unsere SJB FondsSkyline einfach mal.

[top]