Fonds-Blog-SJB: Mehr. Als Fonds. Kaufen. Von Gerd Bennewirtz.

Bei der FondsAuswahl zählt die Unabhängigkeit vom Anbieter!SJB FondsSkyline-Korschenbroich-Fonds. US-Börsenaufsicht verklagt Rio Tinto.

Die Bergbauaktivitäten im afrikanischen Mosambik werden dem Bergbauriesen zum Verhängnis. Laut US-Börsenaufsicht SEC sollen Ex-Vorstandschef Albanese und Ex-Finanzvorstand Elliott hinsichtlich der dortigen Kohlevorkommen Investoren getäuscht haben.

Die US-Börsenaufsicht SEC hat den Rohstoffkonzern Rio Tinto und zwei seiner ehemaligen Topmanager wegen Irreführung von Investoren verklagt. Sie sollen den Wert von Kohlevorkommen in Mosambik falsch dargelegt haben, deren Akquisition dem globalen Bergbauriesen enorme Verluste bescherte.

18.10.2017 n-tv.de

http://www.n-tv.de/wirtschaft/US-Boersenaufsicht-verklagt-Rio-Tinto-article20089015.html

Liebe FondsBlogger viel Spaß beim Lesen der Internet-Beiträge, wünscht Ihr SJB-Gründungsgesellschafter und FondsVerwalter Gerd Bennewirtz. Und: Wenn Sie als Leser Lust verspüren zukünftig Fonds zu kaufen–testen Sie unsere SJB FondsSkyline einfach mal.

Kategorien: Fonds. Online.
[top]

Bei der FondsAuswahl zählt die Unabhängigkeit vom Anbieter!SJB FondsSkyline-Korschenbroich-Märkte. Hypo Real Estate fordert Schadensersatz von Ex-Vorstandschef Funke. Mit weit mehr als 100 Milliarden Euro musste der Staat die HRE in der Finanzkrise retten. Der ehemalige Vorstandschef Funke soll 52 Millionen Euro Schadensersatz zahlen. Das Merkwürdige daran: Die Klage gegen ihn wurde schon vor fast einem Jahr eingereicht, aber erst jetzt bekannt. Warum blieb die Sache so lange geheim. Nun wird es ernst für Georg Funke. Bald könnte es dem gescheiterten Finanzstrategen, der für Deutschlands größtes Bankendebakel der vergangenen Jahre verantwortlich sein soll, an den Kragen gehen. Der einstige Chef der Hypo Real Estate (HRE) soll, zusammen mit zwei alten Vorstandskollegen, 52 Millionen Euro Schadensersatz zahlen und so für den Niedergang seines Instituts büßen. Das ist eine Menge Geld für Funke, der seit dem Zusammenbruch der HRE im Herbst 2008 heftig angefeindet wird. Der als Prototyp des zockenden Bankers gilt, für den die Steuerzahler jetzt haften müssen. Mit Garantien und Kapitalhilfen von weit über 100 Milliarden Euro hat der Staat die HRE vor der Pleite bewahrt, um einen Kollaps des Finanzsystems zu verhindern.

11.09.2013 sueddeutsche.de

http://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/verstaatlichte-pleite-bank-hypo-real-estate-fordert-schadensersatz-von-ex-vorstandschef-funke-1.1767721

Liebe FondsBlogger viel Spaß beim Lesen der Internet-Beiträge, wünscht Ihr SJB-Gründungsgesellschafter und FondsVerwalter Gerd Bennewirtz. Und: Wenn Sie als Leser Lust verspüren zukünftig Fonds zu kaufen–testen Sie unsere SJB FondsSkyline einfach mal.

Kategorien: Märkte. Bewegt.
[top]