Fonds-Blog-SJB: Mehr. Als Fonds. Kaufen. Von Gerd Bennewirtz.

Bei der FondsAuswahl zählt die Unabhängigkeit vom Anbieter!SJB FondsSkyline-Korschenbroich-Fonds. Emerging Markets bieten reale Erträge.

Die realen Renditen von Staatsanleihen der Industrieländer sind weiter gering. Stand Anfang Dezember bringen zehnjährige US-Bonds abzüglich Inflationsrate einen knapp positiven Ertrag von 0,4 Prozent. Die reale Rendite in Ländern wie Deutschland, Frankreich oder Großbritannien ist dagegen weiter deutlich negativ.

Anders sieht das in den Schwellenländern aus. So kommt die brasilianische Anleihe auf einen realen Ertrag von über sieben Prozent, ihr russisches Pendant bringt fünf Prozent. Zehnjährige Bonds aus Indien, Indonesien und Südafrika erzielen abzüglich Inflationsrate Werte zwischen 3,5 und 4,5 Prozent. Südkorea und China kommen auf ein bis zwei Prozent. Für Euro-Anleger beinhalten diese Investments allerdings ein Wechselkursrisiko.

28.12.2017 fondsweb.de

http://www.fondsweb.de/fondsnews/2130508605a3798006177f467034671-Emerging-Markets-bieten-reale-Ertraege

Liebe FondsBlogger viel Spaß beim Lesen der Internet-Beiträge, wünscht Ihr SJB-Gründungsgesellschafter und FondsVerwalter Gerd Bennewirtz. Und: Wenn Sie als Leser Lust verspüren zukünftig Fonds zu kaufen–testen Sie unsere SJB FondsSkyline einfach mal.

Kategorien: Fonds. Online.
[top]

Bei der FondsAuswahl zählt die Unabhängigkeit vom Anbieter!SJB FondsSkyline-Korschenbroich-Edelmetalle. Gold wartet auf fundamentale Veränderung.

In der Vorwoche schrieben wir, dass die schwache reale Performance von Gold die schlechter werdenden Fundamentaldaten widerspiegeln könnte. Die Realzinsen steigen, weil die Inflationsrate ihr Hoch erreicht hat und sich die Anleiherenditen erholen. Für die Edelmetalle ist das ein doppelter Schlag. Dies ist nichts Dauerhaftes, aber etwas, das ein paar Quartale anhalten könnte. Gold benötigt eine steigende Inflation oder deutlich sinkende Anleiherenditen. Eine frühere, ähnliche Entwicklung zeigt, dass eine Änderung der Politik der Federal Reserve Teil der fundamentalen Veränderung sein könnte, die erforderlich wäre, um Gold in einen Bullenmarkt zu bringen.

11.07.2017 goldseiten.de

http://www.goldseiten.de/artikel/338762–Gold-wartet-auf-fundamentale-Veraenderung.html

Liebe FondsBlogger viel Spaß beim Lesen der Internet-Beiträge, wünscht Ihr SJB-Gründungsgesellschafter und FondsVerwalter Gerd Bennewirtz. Und: Wenn Sie als Leser Lust verspüren zukünftig Fonds zu kaufen– testen Sie unsere SJB FondsSkyline einfach mal.

[top]

Bei der FondsAuswahl zählt die Unabhängigkeit vom Anbieter!SJB FondsSkyline-Korschenbroich-Staatsbankrott. Schäuble sieht Ende des Billiggeldes nahen.

Die Wirtschaft in der Eurozone zieht an – und langsam auch die Konjunktur. In der Folge wird die EZB wohl wieder ein Preisschild ans Geld hängen. Aus Sicht von Finanzminister Schäuble rückt dieser Tag immer näher.

Angesichts der guten Konjunktur und der wieder gestiegenen Inflation ist für Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble ein baldiger Ausstieg aus der ultralockeren Geldpolitik der Europäischen Zentralbank wahrscheinlicher geworden. “Die positive Entwicklung, die nicht erwartet wurde, rückt diese Möglichkeiten näher”, sagte der CDU-Politiker. Die Gefahr einer Deflation sei “unstreitig gebannt”, hob er hervor. Die Inflationsrate im Euroraum nähere sich allmählich dem Zielwert.

21.06.2017 n-tv.de

http://www.n-tv.de/wirtschaft/Schaeuble-sieht-Ende-des-Billiggeldes-nahen-article19901074.html

Liebe FondsBlogger viel Spaß beim Lesen der Internet-Beiträge, wünscht Ihr SJB-Gründungsgesellschafter und FondsVerwalter Gerd Bennewirtz. Und: Wenn Sie als Leser Lust verspüren zukünftig Fonds zu kaufen– testen Sie unsere SJB FondsSkyline einfach mal.

[top]

Bei der FondsAuswahl zählt die Unabhängigkeit vom Anbieter!SJB FondsSkyline-Korschenbroich-Gesellschaft. Inflationsrate fällt auf 1,5 Prozent.

Die Verbraucherpreise in Deutschland steigen wieder etwas langsamer. Nach 2 Prozent im April kletterte die Inflation im Mai lediglich um 1,5 Prozent. Ein Grund dafür ist, dass die Energiepreise weniger stark anzogen. Nahrungsmittel dagegen verteuerten sich deutlich.

Die Inflation in Deutschland ist wegen der abebbenden Teuerung von Energieprodukten wie Benzin wieder auf dem Rückzug. Waren und Dienstleistungen kosteten im Mai nur noch 1,5 Prozent mehr als ein Jahr zuvor, teilte das Statistische Bundesamt am Mittwoch mit.

Das ist der niedrigste Stand seit November 2016. Im April hatte die Teuerungsrate noch bei 2,0 Prozent gelegen. Die Europäische Zentralbank (EZB) spricht bei Werten von knapp unter zwei Prozent von stabilen Preisen.

14.06.2017 manager-magazin.de

http://www.manager-magazin.de/finanzen/artikel/inflation-preise-stiegen-im-mai-um-1-5-prozent-a-1152048.html

Liebe FondsBlogger viel Spaß beim Lesen der Internet-Beiträge, wünscht Ihr SJB-Gründungsgesellschafter und FondsVerwalter Gerd Bennewirtz. Und: Wenn Sie als Leser Lust verspüren zukünftig Fonds zu kaufen– testen Sie unsere SJB FondsSkyline einfach mal.

[top]

Bei der FondsAuswahl zählt die Unabhängigkeit vom Anbieter!SJB FondsSkyline-Korschenbroich-Staatsbankrott. Inflationszahlen entfachen Streit über Niedrigzins-Idee.

Die Inflationsrate legt nicht nur in Deutschland zu. Sie ist im Dezember auch im gesamten Euro-Raum nach oben geschnellt. Zum Jahresende haben die Verbraucherpreise insgesamt um 1,1 Prozent gegenüber dem Vorjahresmonat zugenommen, wie die europäische Statistikbehörde Eurostat mitteilt.

Das ist deutlich mehr als von Experten erwartet und mehr als im Monat davor. Im November lag die Inflationsrate bei nur 0,6 Prozent.

Zuvor war für Deutschland eine Teuerung von 1,7 Prozent gemeldet worden, was den stärksten Zuwachs bei der EU-harmonisierten Rate seit Beginn der Datenreihe im Jahr 1997 darstellt.

05.01.2017 welt.de

https://www.welt.de/wirtschaft/article160882762/Inflationszahlen-entfachen-Streit-ueber-Niedrigzins-Idee.html

Liebe FondsBlogger viel Spaß beim Lesen der Internet-Beiträge, wünscht Ihr SJB-Gründungsgesellschafter und FondsVerwalter Gerd Bennewirtz. Und: Wenn Sie als Leser Lust verspüren zukünftig Fonds zu kaufen– testen Sie unsere SJB FondsSkyline einfach mal.

[top]

Bei der FondsAuswahl zählt die Unabhängigkeit vom Anbieter!SJB FondsSkyline-Korschenbroich-Fonds. Inflation Linked ETF: Von hoher Inflation profitieren.

An die Inflation gekoppelte Anleihen machen gerade in Schwellenländern Sinn. Denn dort gibt es noch hohe Inflationsraten.

Zinsflaute und kein Ende in Sicht. Derzeit werfen weltweit Anleihen im Wert von rund acht Billionen Euro negative Zinsen ab. In der Eurozone sind dies etwa 45 Prozent aller ausstehenden Anleihen und in Japan gar 70 Prozent. Alternativen für Zinsanleger sind daher rar gesät. Neben High-Yield-Papieren von Unternehmen kommen in erster Linie Schwellenländeranleihen in Betracht. Hier kann man immer noch Zinsen von meist über vier Prozent einstreichen. Am interessantesten erscheinen hierbei jedoch inflationsindexierte Schwellenländerpapiere. Sie haben zwar im Vergleich zu “normalen Anleihen” einen geringeren Kupon, aber da in den Schwellenländern hohe Inflationsraten vorherrschen, bekommt man etwa beim SPDR Barclays Emerging Markets Inflation Linked Local Bond ETF insgesamt fast 6,5 Prozent Rendite. Denn die Konstruktion dieser Anleihegattung weist eine Besonderheit auf. Zusätzlich zum fixen Kupon bekommt der Anleger die Inflationsrate gutgeschrieben.

20.05.2016 fondsweb.de

http://www.fondsweb.de/fondsnews/20982-Inflation-Linked-ETF-Von-hoher-Inflation-profitieren

Liebe FondsBlogger viel Spaß beim Lesen der Internet-Beiträge, wünscht Ihr SJB-Gründungsgesellschafter und FondsVerwalter Gerd Bennewirtz. Und: Wenn Sie als Leser Lust verspüren zukünftig Fonds zu kaufen– testen Sie unsere SJB FondsSkyline einfach mal.

Kategorien: Fonds. Online.
[top]

Bei der FondsAuswahl zählt die Unabhängigkeit vom Anbieter!SJB FondsSkyline-Korschenbroich-Staatsbankrott. Draghis neuer Plan könnte Deutschland empfindlich treffen.

Der EZB-Chef kämpft gegen den Preisverfall. Negativ-Zinsen, gigantische Anleihenkäufe – nichts hilft. Nun scheint Draghi am nächsten Masterplan zu arbeiten. Die Idee wäre für Deutschland verheerend.

Mario Draghi hat noch einen Schuss. Und der könnte für Deutschland nach hinten losgehen. Der Chef der Europäischen Zentralbank (EZB) versucht seit Jahren mit konventionellen und unkonventionellen Mitteln, die Inflation auf die gewünschte Marke von zwei Prozent zu bugsieren. Und ist bislang gescheitert.

Obwohl die Leitzinsen für Banken weit unter null liegen, wenn sie Geld bei der Zentralbank parken, und die EZB binnen eines Jahres Staatsanleihen für mehr als 600 Milliarden Euro kaufte und auch über sonstige Sonderkredite Milliarden Liquidität in die Märkte pumpte, lag die Inflationsrate im Februar bei minus 0,2 Prozent. Draghi muss sich also für die heutige Sitzung etwas ganz Besonderes einfallen lassen, will er die Akteure an den Märkten und in den Unternehmen überraschen.

10.03.2016 welt.de

http://www.welt.de/finanzen/article153131283/Draghis-neuer-Plan-koennte-Deutschland-empfindlich-treffen.html

Liebe FondsBlogger viel Spaß beim Lesen der Internet-Beiträge, wünscht Ihr SJB-Gründungsgesellschafter und FondsVerwalter Gerd Bennewirtz. Und: Wenn Sie als Leser Lust verspüren zukünftig Fonds zu kaufen– testen Sie unsere SJB FondsSkyline einfach mal.

[top]