Fonds-Blog-SJB: Mehr. Als Fonds. Kaufen. Von Gerd Bennewirtz.

Bei der FondsAuswahl zählt die Unabhängigkeit vom Anbieter!SJB FondsSkyline-Korschenbroich-Gesellschaft. Berlin sichert Stahlkochern Hilfe zu.

Chinas Stahlindustrie überschwemmt den Weltmarkt mit billigen Produkten. Die Politik will nun die Branche schützen. Allerdings darf die zweitgrößte Volkswirtschaft auch nicht verprellt werden. Denn die will an den Tisch der Großen und ist zu wichtig.

Kanzleramtsminister Peter Altmaier und Wirtschaftspolitiker der Großen Koalition haben der wegen chinesischer Billigexporte schwer unter Druck geratenen Stahlindustrie Unterstützung zugesagt. Auch bei der Reform des europäischen Handels mit Verschmutzungsrechten soll die Industrie in Deutschland und Europa nicht über Gebühr belastet werden. “Wir achten sehr darauf, dass wir zu einer Lösung kommen, die erlaubt, dass auch in Zukunft gegen Dumping vorgegangen werden kann”, sagte Altmaier am gestrigen Abend bei einem Branchenabend mit Blick auf die Auseinandersetzung mit Peking.

22.09.2016 n-tv.de

http://www.n-tv.de/wirtschaft/Berlin-sichert-Stahlkochern-Hilfe-zu-article18699771.html

Liebe FondsBlogger viel Spaß beim Lesen der Internet-Beiträge, wünscht Ihr SJB-Gründungsgesellschafter und FondsVerwalter Gerd Bennewirtz. Und: Wenn Sie als Leser Lust verspüren zukünftig Fonds zu kaufen– testen Sie unsere SJB FondsSkyline einfach mal.

[top]

Bei der FondsAuswahl zählt die Unabhängigkeit vom Anbieter!SJB FondsSkyline-Korschenbroich-Politik. SPD wirft Merkel Bluff bei NSA-Affäre vor.

2013 im Wahlkampf kommt der Union die NSA-Affäre ungelegen. Mit der Aussage, die USA hätten Deutschland ein “No-Spy”-Abkommen angeboten, will das Kanzleramt die Lage beruhigen. Doch dieses Angebot existierte nie.

SPD, Grüne und Linke werfen dem Kanzleramt vor, die Öffentlichkeit in der NSA-Affäre getäuscht zu haben. Der damalige Kanzleramtsminister Ronald Pofalla habe 2013 aus wahlkampftaktischen Gründen eindeutig die Unwahrheit über die Verhandlungen zu einem sogenannten No-Spy-Abkommen mit den USA gesagt, sagte der stellvertretende SPD-Chef Thorsten Schäfer-Gümbel dem “Tagesspiegel am Sonntag”. “Auch die Kanzlerin hat in jeder Wahlkampfrede behauptet, deutsches Recht würde durch die Amerikaner nicht verletzt.” Das habe der Verhandlungsstand offenbar in keiner Weise hergegeben.

09.05.2015 n-tv.de

http://www.n-tv.de/politik/SPD-wirft-Merkel-Bluff-bei-NSA-Affaere-vor-article15073806.html

Liebe FondsBlogger viel Spaß beim Lesen der Internet-Beiträge, wünscht Ihr SJB-Gründungsgesellschafter und FondsVerwalter Gerd Bennewirtz. Und: Wenn Sie als Leser Lust verspüren zukünftig Fonds zu kaufen– testen Sie unsere SJB FondsSkyline einfach mal.

Kategorien: Politik. Wechselhaft.
[top]