Fonds-Blog-SJB: Mehr. Als Fonds. Kaufen. Von Gerd Bennewirtz.

Bei der FondsAuswahl zählt die Unabhängigkeit vom Anbieter!SJB FondsSkyline-Korschenbroich-Edelmetalle. Wer 2016 unbedingt in Gold investieren muss und wer es definitiv lassen sollte.

Thorsten Polleit ist Chefökonom von Degussa Goldhandel. Er hat ein Interesse daran, dass Anleger Gold kaufen. Im Interview mit FOCUS Online erklärt er, für welche Anleger das wirklich sinnvoll ist und wer derzeit lieber die Finger vom Edelmetall lassen sollte.

FOCUS Online: Herr Polleit, Sie empfehlen seit Jahren,Goldzu kaufen, obwohl derGoldpreisimmer weiter sinkt. Halten Sie auch für 2016 an dieser Empfehlung fest?

Thorsten Polleit: Gold ist das ultimative Zahlungsmittel, eine wirksame Impfung gegen die Folgen des ungedeckten Papiergeldsystems. Anleger sollten darum erwägen, einen Teil ihres Geldes in Gold halten. Zehn Prozent halte ich hier für eine praktikable Daumenregel.

06.01.2016 focus.de

http://www.focus.de/finanzen/boerse/gold/chefoekonom-im-interview-wer-jetzt-in-gold-investieren-und-wer-es-definitiv-lassen-sollte_id_5169794.html

Liebe FondsBlogger viel Spaß beim Lesen der Internet-Beiträge, wünscht Ihr SJB-Gründungsgesellschafter und FondsVerwalter Gerd Bennewirtz. Und: Wenn Sie als Leser Lust verspüren zukünftig Fonds zu kaufen– testen Sie unsere SJB FondsSkyline einfach mal.

[top]

Bei der FondsAuswahl zählt die Unabhängigkeit vom Anbieter!SJB FondsSkyline-Korschenbroich-Edelmetalle. Mit Gold, Silber und Minenaktien gegen das Papiergeldsystem.

Eigentlich wollte ich heute zu Beginn der immer dramatischer werdenden Eurokrise auf den Grund gehen. Doch dazu später mehr. Stattdessen beginne ich mit Gold- und Silberaktien. Warum? Weil sie allmählich aus dem Tal der Tränen kommen und sehr viel Kurspotenzial nach oben versprechen. Wobei ihre Notierungen in Euro eine besondere Freude bereiten, weil sich zum Kursanstieg in der Heimatwährung, etwa im US- oder im kanadischen Dollar, Währungsgewinne gesellen. Dazu nur ein Beispiel: Am späten Freitagnachmittag notierte der interessante Nebenwert Detour Gold mit gut plus 13 Prozent in Euro prozentual mehr als doppelt so hoch wie im kanadischen Dollar.

04.01.2015 goldseiten.de

http://www.goldseiten.de/artikel/229642–Mit-Gold-Silber-und-Minenaktien-gegen-das-Papiergeldsystem.html

Liebe FondsBlogger viel Spaß beim Lesen der Internet-Beiträge, wünscht Ihr SJB-Gründungsgesellschafter und FondsVerwalter Gerd Bennewirtz. Und: Wenn Sie als Leser Lust verspüren zukünftig Fonds zu kaufen– testen Sie unsere SJB FondsSkyline einfach mal.

[top]

Bei der FondsAuswahl zählt die Unabhängigkeit vom Anbieter!SJB FondsSkyline-Korschenbroich-Edelmetalle. Der Goldverkauf war für die Schweiz ein tragischer, kostspieliger Fehler.

Interview mit Nationalrat Luzi Stamm, Initiator von „Rettet unser Schweizer Gold

Die Schweizer Goldinitiative „Rettet unser Schweizer Gold“ (http://gold-initiative.ch/ ), die neben eine Heimholung der Goldbestände auch eine Deckung der Aktiven der Schweizerischen Nationalbank (SNB) mit einem 20%igen Goldanteil fordert, und am 30. November dem Volk zur Abstimmung vorgelegt wird, schlägt auch im Ausland, zB in den USA, große Wellen. Man fürchtet offensichtlich sehr, dass die Initiative Schule machen könnte bzw. die Sicherheit des Papiergeldsystems in Frage gestellt wird. Es bestehen offensichtlich mächtige Interessen, die verhindern wollen, dass Gold im Währungssystem wieder mehr an Bedeutung gewinnt. BE konnte mit dem Schweizer Nationalrat und einem der Initiatoren der Goldinitiative, Luzi Stamm, ein Interview führen:

BE: Herr Stamm, warum wird gerade eine Golddeckung von 20% gefordert? Wie kommt man auf diese Zahl, bzw. ist es nicht etwas halbherzig? Vor dem massiven Goldverkauf durch die SNB lag die Deckung bei 40%.

25.11.2014 foonds.com

http://foonds.com/article/32667//fullstory

Liebe FondsBlogger viel Spaß beim Lesen der Internet-Beiträge, wünscht Ihr SJB-Gründungsgesellschafter und FondsVerwalter Gerd Bennewirtz. Und: Wenn Sie als Leser Lust verspüren zukünftig Fonds zu kaufen– testen Sie unsere SJB FondsSkyline einfach mal.

[top]

Bei der FondsAuswahl zählt die Unabhängigkeit vom Anbieter!SJB FondsSkyline-Korschenbroich-Staatsbankrott. Unser Geldsystem ist Sozialismus für Reiche. Das staatliche Papiergeldsystem sorgt für eine systematische Umverteilung von Arm nach Reich. Vermögende werden bevorzugt. Und das Finanzsystem hat mit Marktwirtschaft nicht mehr viel zu tun.

Wenn ich den Begriff “soziale Gerechtigkeit” höre, greife ich unwillkürlich nach meiner Brieftasche, um mich zu vergewissern, ob sie noch da ist. Denn die Politiker, die diesen Begriff ins Feld führen, haben nur eines im Sinn: mit staatlichen Mitteln Geld umzuverteilen.

In einem Punkt liegen die sozialen Gerechtigkeitsritter jedoch bei aller Schwammigkeit des Modeworts “soziale Gerechtigkeit” richtig. Die soziale Ungleichheit in Deutschland hat sich in den letzten Jahren stetig erhöht. Während die reichsten 10 Prozent der Deutschen 1998 bereits über gewaltige 45 Prozent des Privatvermögens verfügten, konnten sie 2008 laut Statistischem Bundesamt sogar noch etwas mehr, nämlich 53 Prozent, ihr Eigen nennen.

05.05.2014 welt.de

http://www.welt.de/debatte/kommentare/article127643658/Unser-Geldsystem-ist-Sozialismus-fuer-Reiche.html

Liebe FondsBlogger viel Spaß beim Lesen der Internet-Beiträge, wünscht Ihr SJB-Gründungsgesellschafter und FondsVerwalter Gerd Bennewirtz. Und: Wenn Sie als Leser Lust verspüren zukünftig Fonds zu kaufen– testen Sie unsere SJB FondsSkyline einfach mal.

[top]

Bei der FondsAuswahl zählt die Unabhängigkeit vom Anbieter!SJB FondsSkyline-Korschenbroich-Edelmetalle. Klassiker Gold schlägt Papier. Über die Gründe der vor fünf Jahren ausgebrochenen Weltfinanzkrise wird kontrovers debattiert: Für die einen war es die Globalisierung und internationale Verflechtung der Kapitalmärkte, andere machen die riskanten Subprime-Hypotheken in den USA und ihre Verbriefung zu Asset Backed Securities (ASB) verantwortlich. Viele glauben, durch eine schärfere Regulierung könnten künftige Finanzkrisen verhindert werden. Doch solche Erklärungen kratzen nur an der Oberfläche. Die Kernursache für die Erschütterungen im Finanz- und Wirtschaftssystem ist nämlich im Papiergeldsystem zu finden. Ob Dollar, Euro, chinesischer Renminbi oder Franken: Sie alle sind nicht einlösbares Papiergeld, das durch Bankkreditvergabe sprichwörtlich “aus dem Nichts” geschaffen wird. Dieses Geld ist nicht nur inflationär, es sorgt auch für “Boom-und-Bust”-Zyklen – und eine immer letztlich untragbaren Schuldenlast.

13.11.2013 goldseiten.de

http://goldseiten.de/artikel/188200–Klassiker-Gold-schlaegt-Papier.html

Liebe FondsBlogger viel Spaß beim Lesen der Internet-Beiträge, wünscht Ihr SJB-Gründungsgesellschafter und FondsVerwalter Gerd Bennewirtz. Und: Wenn Sie als Leser Lust verspüren zukünftig Fonds zu kaufen– testen Sie unsere SJB FondsSkyline einfach mal.

[top]